Ensheim

Auf dem Ensheimer Gebiet siedelten bereits die Römer. Der Ortsname, ältere Schreibweisen sind Hundsheim, Hondsheim, Onsheim, lässt sich wohl von der mittelalterlichen Bezeichnung „Hund“ oder „Hunt“, was den Dorfrichter bezeichnet, ableiten. Ensheim besaß eine solche Gerichtsstätte. 1121 wird der Ort erstmals erwähnt. Heute ist Ensheim v.a. wegen des Flughafens bekannt.

Der Ort hat heute 3432 Einwohner und gehört zur Stadt Saarbrücken.

Sehenswertes

  • Im Ortskern einige schöne Häuser
  • Pfarrei St. Petrus mit Resten älterer Kirchenbauten
  • Propsteigebäude (18. Jhd.)
  • Wegkreuze

|➚|Ensheim auf Wikipedia