Oberwürzbacher Hasenweg

Herrliche Waldwanderung mit idyllischen Plätzchen und einer gehörigen Steigung. Gut zu erreichen. 

Möglicher Startpunkt für diese Wanderung ist das Dorfkreuz in Oberwürzbach. Hier geht es zunächst die Reichenbrunner Straße entlang, bis wir auf der rechten Seite an einen Brunnen gelangen. Dort schlagen wir den Weg in den Wald ein und folgen dem Hasenschild. Vorbei am „Brunnen am Saulager“ geht es bergauf und bergab nach Reichenbrunn. Dort marschieren wir kurz am Ortsrand bis zur Hauptstraße. Hier ist bei der Überquerung Vorsicht angebracht. Und schon sind wir wieder im Wald, in dem wir erneut eine ordentliche Steigung vor uns haben. Wir blicken teils steil den Hang herunter und genießen die frische Waldluft. Wir passieren neben verschiedenen Mauerresten noch den Biosphärenbrunnen. Beim Abstieg nach Oberwürzbach können wir noch einen Abstecher zum Felsenpfad am „Schindtaler Felsen“ unternehmen, der hier aber nicht ausgeschildert ist.

DistanzDauerHöhendifferenzDownloadSchwierigkeit
8.8 km3 h 10447 mGPX / PDFmittel

Liste   

Information
Schaltfläche oder Kartenelement anklicken um weitere Informationen anzuzeigen.
Lf Hiker | E.Pointal contributor

KEINE GPX-DATEI ANGEGEBEN   

Profil

50 100 150 200 5 10 15 Entfernung (km) Höhe (m)
Keine Höhendaten
Name: Keine Daten
Entfernung: Keine Daten
Minimale Höhe: Keine Daten
Maximale Höhe: Keine Daten
Höhenmeter (aufwärts): Keine Daten
Höhenmeter (abwärts): Keine Daten
Dauer: Keine Daten

Beschreibung

Oberwürzbacher Rundweg
Auf dem Hasenweg
Dieser Beitrag wurde unter Wandern, Wandern 5-10 km abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.