Ormesheim

Die Franken gründeten den Ort, der mit verschiedenen Namen in Urkunden auftaucht. Hormesheim (1302), Ormisheim (1303), Ormesheim und Wiesen-Ormesheim und in französischen Urkunden aus dem 16. und 17. Jahrhundert unter Ormessum.

Der Ort hat heute 2809 Einwohner und gehört zur Gemeine Mandelbachtal.

Sehenswertes

  • Einige alte Häuser
  • Wegkreuze aus dem 18. Jhd.
  • „Strudelpeter-Kapelle“ (19. Jhd.)
  • In der Nähe die Gassenmühle, die Neumühle mit sogenanntem „Sulgerhof“ (16. Jhd.) und der Ponsheimer Hof (19. Jhd.)

Interessantes

Aktivitäten

|➚|Ormersheim auf Wikipedia / |➚| www.gemeinde-ormesheim.de