Wittersheim

Schon die Römer siedelten hier. Ausgrabungen brachten einen römischen Gutshof zu Tage. Wittersheim ist ursprünglich eine fränkische Gründung. Das belegen Gräber, die 1929/30 freigelegt wurden. Urkundlich wird der Ort allerdings erst 1267 erwähnt.

Eine Besonderheit ist das Naturschutzgebiet Kalbenberg, das wegen der seltenen Orchideenarten beklannt ist, die hier gedeihen.

Der Ort hat heute 631 Einwohner und gehört zur Gemeinde Mandelbachtal.

Sehenswertes

Interessantes

Aktivitäten

|➚|Wittersheim auf Wikipedia